Ganztagsangebot

Sobald jemand in einer Sache Meister geworden ist, sollte er in einer neuen Sache Schüler werden.

Ganztagsangebote im Schuljahr 2022-2023

Die Corona-Regeln werden in ihrer jeweils gültigen Form angewendet.

 

Informationen zu den Terminen: Die Termine ergeben sich in der Regel aus den Stundenplänen der anbietenden Kolleginnen und Kollegen bzw. der Betreuer*innen. Soweit bekannt sind diese bereits vermerkt. Die genauen Zeiten stehen in der Regel nach der Stabilisierung des Stundenplans in der zweiten bis dritten Schulwoche fest.

 

Junge Chemiker (gesucht werden 3 bis 4 Betreuer ab Klasse 9, oder MINT ab 8)

  • Betreue Schülerinnen und Schüler der 3./4. Klasse bei chemischen Experimenten. Du leitest mit der Unterstützung der Lehrkraft die Experimente an und unterstützt beim Durchführen und Verstehen. Umfangreiche Chemiekenntnisse sind nicht erforderlich.

LRS-Förderung (Frau Reigl)

  • Förderung der Lese-und Schreibfertigkeiten basierend auf der Ermittlung individueller Fehlerschwerpunkte, Trainieren der Lautwahrnehmung und Schärfen der Bewusstheit von deren Zusammenhang mit orthografischen Regeln anhand unterschiedlicher Aufgabenformate und Übungsfolgen.

 Deutsch als Zweitsprache

Begabtenförderung Kunst – Concept Art (Herr Grothusen)

  • Diese AG richtet sich an Schülerinnen und Schüler, die bereits Vorkenntnisse besitzen.
  • Der Schwerpunkt des Kurses liegt in der Planung und Realisierung von Projekten im Bereich der
    Illustration, besonders des Concept Designs, z.B. für Manga, Comics und Videospiele.
  • Vermittelt werden analoge und digitale Techniken. Ein Einblick in Bereiche der 3D Animation ist möglich.
    Eine Mappenberatung für ein Studium im Bereich Kunst, Architektur und Design kann hier
    ebenfalls erfolgen.
  • Eine Kooperation mit der Hochschule Wismar ist im Entstehen.
  • Bitte beachtet, dass die Anfertigung von großflächigen Malereien und Skulpturen aus Zeit- und
    Platzgründen in der AG leider nicht möglich ist.

 Begabtenförderung Mathe (Frau Wohlgemuth)

  • Vorbereitung auf die Mathematikwettbewerbe wie Olympiade, Känguru, Pangea und Bolyai und
  • Erlernen von effektiven und vollständigen Darstellungen von Lösungswegen
  • Kennenlernen von über den Lehrplan hinausgehenden Lösungen

Sport

AG Ausdauersport (Herr Seidelmann)

  • Ihr wäret gern etwas fitter und müsstet vor einem 2000-Meter Lauf keine Angst mehr haben? Ihr seid schneller aus der Puste als euch lieb ist? Ihr wollt das gute Gefühl kennen lernen, wenn man einmal so richtig durchgeschwitzt ist? Wenn ihr euch davon angesprochen fühlt, dann gehört ihr zur:
  • Zielgruppe: Alle, die sich gern (mehr) bewegen wollen, vor allem im Freien.
  • Was werden wir tun: Fitnessübungen mit dem eigenen Körpergewicht, Laufen und ggf. Radfahren
  • Was werden wir nicht tun: Zeiten messen, Druck und Stress machen
  • Was braucht ihr: Sportsachen für draußen (je nach Wetter). Trinkflasche
  • Was braucht ihr nicht: Ballgefühl, Geschicklichkeit, Vorerfahrungen

 AG Basketball (Frau Piehl, Mittwochs)

  • In dieser AG stehen die technischen und taktischen Grundlagen des Basketballs im Vordergrund. Basketballerische Grundfertigkeiten wie Dribbeln, Passen, Korbleger und Würfe werden trainiert, ebenso wie grundlegende Laufwege und Verteidigungsstrategien. Den Abschluss jeder Stunde wird ein Spiel im 3x3 oder 5:5 bilden.

AG Digital (Frau Rohr nur Klasse 8 bis 12)

  • In Zusammenarbeit mit dem InnovationPort wollen wir ergründen, welche digitalen Tools und Kompetenzen wir in der Zukunft auf dem Arbeitsmarkt benötigen. Das Gründerzentrum wird der Raum für die AG sein. Hier können wir innovative Geschäftsideen entwickeln und den Prozess bis zum Geschäft durchlaufen oder Probeapps bauen. 

 AG Flugsimulation (Herr Schmidt, Montags nach der 8. Stunde, R12)

  • Die AG hat zwei Standbeine: Die Wiederinbetriebnahme des Flugsimulators im Phantechnikum und die Simulation der Fliegerei nach möglichst realistischen Verfahren an schuleigenen Geräten.
  • Die AG ist etwas für dich, wenn du:
  • Interesse an physikalischen und verfahrenstechnischen Grundlagen der Fliegerei hast
  • handwerklich an einem Projekt arbeiten möchtest und dabei Wissen über E-Technik, Hard- und Softwareverknüpfung, 3-D-Modellierung und vieles weiteres erlangen möchtest.
  • Die AG ist nichts für dich, wenn du:
  • gerne Computerspiele zockst und das in der Schule fortsetzen möchtest. Wir simulieren und bauen, es wird nicht gespielt!

 AG Fotografie (Frau Wiebke Haas)

AG gemeinsam am Ball (Frau Kothe)

  • Hier dreht sich ALLES um Leidenschaft, Hansa Rostock und die schönste Nebensache der Welt - Fußball. 
  • Wir wollen eine positiven Fankultur in all seinen Facetten, kennenlernen, erfahren und ausprobieren. 
  • Themen wie Rassismus, Mobbing & Diskriminierung, Fairplay, FakeNews und Gewaltprävention werden wir ausführlich besprechen. 
  • Wir sprechen detailliert über Vereinsarbeit und was beruflich in einem Fußballverein so möglich ist. Die WM in Katar in diesem Jahr werden wir selbstverständlich genau unter die Lupe nehmen und natürlich besuchen wir auch ein Heimspiel des F.C. Hansa Rostock und werden bei einer Stadionbesichtigung alle Bereiche erkunden. 
  • *** Wichtig *** Du musst nicht zwingend Hansa Rostock Fan sein, um an diesem tollen Projekt teilzunehmen. Es reicht völlig aus, wenn Du Interesse an Fußball und/ oder Sport im Allgemeinen hast.
 

AG gesunde Ernährung (Frau Berndt, 14 tägig - 120 Minuten)

  • Hast du Lust auf Recherche nach Regionalem und Gesundem für Körper  und Geist, der Zubereitung von ausgewählten Speisen und der Erstellung eines Rezeptbuches? Dann wähle die AG Gesunde Ernährung.

AG Girl Power (Frau Kothe)

  • In der Arbeitsgemeinschaft geht es neben der Wissensvermittlung u. a. um die Förderung sozialer und lebenspraktischer Kompetenzen.
  • Wir setzten uns gemeinsam mit den körperlichen Veränderungen im Jugendalter auseinander, lernen Fakten von Mythen/ Gerüchten zu unterscheiden und Entwickeln eine positive Haltung.
  • Du erfährst, dass Geschlechterrollen von verschiedenen Parametern (Generation, Kultur, Religion) abhängig sind und lernst die wichtigsten Meilensteine in der Geschichte der Gleichstellung der Frauen kennen, aber am wichtigsten ist uns der persönliche Austausch über Erfahrungen, Probleme und Veränderungen. 

AG Lesescouts (Frau Strehmann)

  • Die AG LESESCOUTS lädt euch ein, zusammen Aktionen auf die Beine zu stellen, um andere Jugendliche für das Lesen und Bücher zu begeistern. Wie das geht? Über Film-Clips, Bücher-Castings oder Vorleseaktionen zu trendigen Themen verleiht Ihr eurer Leselust kreativen Ausdruck und weckt damit die Neugier und den Spaß eurer MitschülerInnen am Lesen.
  • Offen für SchülerInnen der Klassenstufen 7-12

AG Magic the Gathering (Herr Ebert, vor. Mittwochs 15.00 Uhr bis 16.30 Uhr)

  • Entdeckt die Welt des Sammelns, Kombinierens und des Wettkampfs mit Kartendecks!
  • Es sind weder Vorkenntnisse noch Anschaffungen nötig.

AG Nachhaltigkeit (Frau Rohr, fest gekoppelt an den Projektkurs)

  • Was ist überhaupt Nachhaltigkeit und welche Ziele stehen damit in Verbindung? Nach der Betrachtung der Ziele geht es in die Projektarbeit. Ihr könnt euch eigene Projekte für die Schule und die Stadt überlegen. Diese planen wir dann gemeinsam, suchen Kooperationspartner und führen diese durch.

 AG Robotik (Herr Grösch)

AG Schach (Herr Lanz, vor. Mittwochs nach der 8.)

  • Lerne Grundlagen des Schachspiels oder verfeinere deine Fähigkeiten.
  • Die AG nimmt regelmäßig an Wettkämpfen teil.

 AG Schulgarten

AG Schulimkerei

AG Stark im Schulalltag (Frau Kothe)

  • Du fühlst Dich oft überfordert, Deine Gefühle spielen verrückt, hast nie Bock etwas tu zu oder merkst, dass Du einige Probleme nicht alleine bewältigen kannst? Dann ist diese Arbeitsgemeinschaft genau das richtige. Sie ist ein Trainingsangebot, welches sich mit Stress- und Emotionsregulation befasst und nachhaltig für eine angenehme Lernatmosphäre sorgen kann. 
  • Das Ausmaß von psychischen, emotionalen und stressbedingten Belastungen von Jugendlichen ist erschreckend hoch. 
  • Das Jugendalter hält eine Reihe von Stressoren und emotionale Belastungen bereit, die es zu bewältigen gilt. Je besser die Belastungen bewältigt werden, desto besser gelingt in der Regel auch die Bewältigung des jeweiligen Alltags. Ein guter und gesunder Umgang mit Stress und aversiven Emotionen kann ein Prädiktor für späteren beruflichen Erfolg, für Gesundheit und für Lebenszufriedenheit sein. Gemeinsam erarbeiten wir Handlungsstrategien und üben den Umgang mit diesen. 

AG We 4 Bee

Schüler für Schüler: Japanisch/Koreanisch (Oana Chitineac, 9a1)

  • Koreanisch: Bei Koreanisch werden wir lernen, wie man Hangeul 한글 (also das Koreanische Alphabet) schreibt und liest, und wir werden auch Vokabeln lernen, damit wir am Ende mehr oder weniger mittenander reden können. Wenn ihr ein bestimmtes Ziel habt (zum Beispiel mit Freunden reden können, E-Mails schreiben, etc.), dann werden wir uns darum auch ein bisschen näher kümmern. Wir werden alles andere auch machen, aber es ist trotzdem gut schonmal ein Ziel zu haben!
  • Japanisch: Bei Japanisch werden wir, klar, Japanisch lernen! Wir werden die Buchstaben (eher gesagt, Silben) lernen und Vokabeln, damit wir am Ende, mehr oder weniger, ein bisschen kommunizieren können. Wenn ihr ein bestimmtes Ziel habt (zum Beispiel mit Freunden reden können, E-Mails schreiben, etc.), dann werden wir uns darum auch ein bisschen näher kümmern. Also, alles, was man beim Lernen einer Sprache so macht!

Schüler für Schüler: Mindset (Jeremy Steffen, 10a2)

  • Der Umgang mit Geld ist heute essentiell. Wer bringt heutzutage jemandem bei, wie man
    in dieser Zeit am Besten mit Geld umgeht?
  • Um in dieser Welt erfolgreich voran zu kommen, braucht man eine starke Persönlichkeit. Wer
    bringt einem das bei? 
  • Corona warf uns alle in den Kampf uns selbst produktiv zu halten. Wie kann man das erreichen?
  • Du hast Ideen, welche dir dein schönstes Leben ermöglichen könnten? Doch du hast Angst zu
    scheitern?
  • In der Mindset AG stehen Lösungen für dich zur Verfügung. All diese Punkte, welche die Mindset AG vertritt, haben einen Kern. Das Selbstvertrauen! Daran werden wir gemeinsam arbeiten.

Schülerfirma Schoolfashion (Frau Heike Haas, Frau Marin)

Schülerfirma „Schüleroase“ (Frau Kothe)

  • Im Mittelpunkt dieses Angebots stehen die Planung, Organisation und Durchführung der gesunden, abwechslungsreichen und vielseitigen Pausenversorgung im Schulklub und das Catering für Feste und Veranstaltungen auch im außerschulischen Bereich.
  • Die SchülerInnen, die sich in den Schülerfirmen engagieren, erwerben verschiedene Fähigkeiten und Kenntnisse, die man in einem Dienstleistungsunternehmen braucht.