Die Schüler und Schülerinnen der ehemaligen 8. Klassen befassten sich im Themenfeld Architektur mit der Entwicklung des Wohnbaus in Europa und den daraus resultierenden Veränderungen der Lebensqualitäten. Unter der Anleitung von Frau Haas zeichneten sie ihre Fundstücke und Erkenntnisse.
Mirja Pietzsch aus der Klasse 9a gewann auf der Landesebene einen der begehrten Landespreise. Die Arbeit von Uljana Auer, 9bc, wurde sogar zum Bundesfinale weitergeschickt, wo sie es leider nicht bis in die Endrunde schaffte. Aber Uljana wurde mit dem Preis des Bürgermeisters der Hansestadt geehrt.
Herzlichen Glückwunsch den Preisträgern und ein herzliches Dankeschön an alle Teilnehmer!

b1

b2