Handreichung des Landkreises Nordwestmecklenburgs für Eltern

Handreichung des Landkreises Nordwestmecklenburg

Corona Update des Gesundheitsamtes Nordwestmecklenburg

Fachtext des Landkreises Nordwestmecklenburg

Ingo Funk, Beigeordneter und 2. Stellvertreter der Landrätin, Fachbereich Jugend, Soziales, Bildung und Gesundheit

22.10.2020


Sehr geehrte Eltern, liebe Schüler,

da zwei Lehrkräfte aus dem Gerhart-Hauptmann-Gymnasium positiv getestet wurden, hat das Gesundheitsamt eine Quarantäne für mehrere Lehrkräfte verfügt, die als enge Kontaktpersonen (Kontaktpersonen der Kategorie I) zur positiv getesteten Person eingestuft werden. Diese Lehrkräfte haben bereits einen Abstrichtest gemacht, ein zweiter erfolgt nächsten Montag. Die Ergebnisse der noch ausstehenden zweiten  Abstriche werden über das weitere Vorgehen entscheiden.

Die Schüler sind als Kontaktpersonen der Kategorie II eingestuft (geringeres Infektionsrisiko). Die Einstufung der Schüler erfolgte, anlehnend an die Empfehlungen des RKI sowie des Landesgesundheitsamtes M-V. Danach ist ein Aufenthalt im selben Raum, wie ein bestätigter Covid-19-Fall (z. B. Klassenzimmer)  allein, ohne kumulativ, mind.15-minütigem Gesichtskontakt („Face- to-Face), der zweiten Kategorie als Kontaktperson zuzuordnen. Die Schüler sind als Kontaktpersonen der Kategorie II nicht von der Quarantäne betroffen.

Aufgrund unseres praktizierten Hygiene- und Lüftungskonzeptes und weil der kumulative Kontakt mit einem Abstand von weniger als 1,5m zwischen Lehrer und Schülern während der Unterrichtseinheiten unter 15 Minuten lag hat das Gesundheitsamt diese Entscheidung getroffen.

Bei Auftreten von typischen Symptomen sollen Eltern und Schüler eine ärztliche Abklärung und Testung sowie Kontaktaufnahme zum Gesundheitsamt vornehmen.

Weil durch die Quarantäne-Anordnung aber mittlerweile 28 von 50 Lehrkräften fehlt, können nicht alle Schüler im Hause unterrichtet werden.

Die Abiturjahrgänge 11 und 12 und die Eingangsklassen 7 unterliegen hierbei einer besonderen Priorität. Die Schulleitung wird in Zusammenarbeit mit dem Staatlichen Schulamt Schwerin entscheiden, welche Klassen darüber hinaus im Präsenzunterricht teilnehmen.

 

Brief der Schulleiterin Frau Albrecht

21.10.2020

Sehr geehrte Eltern, liebe Schüler und Kollegen,

da eine Person aus unserem Hause positiv auf COVID 19 getestet wurde,

hat das Gesundheitsamt verfügt, dass alle Kinder nicht in die Quarantäne müssen.

Leider müssen sich einige Lehrer in die Quarantäne begeben.

Aus diesem Grunde können wir nicht alle Schüler im Hause unterrichten.

In der Präsenz werden die Jahrgänge 7,11und 12 unterrichtet. 

Die Jahrgänge 8, 9 und 10 erhalten durch den Lehrermangel online Aufgaben.

Wir werden versuchen, alle Schüler auch in der Zwischenzeit gestaffelt in der Schule zu haben.

Bitte dringend den aktuellen Vertretungsplan beachten.

Aktuelle Informationen werden hier und auf dem Vertretngsplan bekannt gegeben.

 

Bis dahin verbleibe ich mit freundlichen Grüßen 

Ines Albrecht