Den Auftakt im neuen Schuljahr von einer Reihe von Veranstaltungen von „Jugend trainiert für Olympia“ machte 19.09.2019 das Kreisfinale im Fußball. Dort konnten die Mannschaften des GHG der WKII und WKIII jeweils den Kreismeistertitel vor den Seriensiegern vom Ernst-Balach-Gymnasium Schönberg erkämpfen.


Die Schüler der WKIII (7. und 8. Klasse) blieben dabei ohne ein Gegentor und konnten gegen B.-Brecht-Schule (3:0), gegen RS Gadebusch (1:0) und gegen die IGS Goethe (1:0) gewinnen. Gegen das EBG Schönberg spielte man nach einem ausgeglichenen Spiel 0:0. Da die Schönberger aber auch gegen die IGS Goethe nur Unentschieden spielten, standen die Spieler das GHG als Kreismeister fest und nahmen den Pokal freudestrahlend entgegen.
Die Schüler der WKII (8., 9. und 10.Klasse) hingegen konnten alle drei Spiele gewinnen und wurden damit souverän Kreismeister. Nachdem man die B.-Brecht-Schule im ersten Spiel ohne Probleme mit 3:0 besiegen konnte, waren die Siege gegen Dorf Mecklenburg (2:1) und Schönberg (4:3) bis zum Ende sehr spannend gewesen.
Damit fahren zum Regionalfinale nach Grabow/LWL am 28.04.2019 neben den Mädchen der WKII, auch beide Jungenteams des GHG.
Es spielten in der WKIII:
Lennart, Ron, Jonas, Werner, Tim, Simon, Vincent, Johannes, Finnley, Fiete, Rafael, Fynn und Daniel
Es spielten in der WKII:
Otys, Moritz, Lasse, André, Fynn, Noah, Ole, Karl, Gösta, Hannes, Roman, Conrad, Johannes und Max, sowie Willy als Mannschaftsbetreuer

jtfofussball1

 

pokalejtfofussball
Christoph Radder
Mannschaftsverantwortlicher Fußball