Zum ersten Mal nach längerer Pause erlebten 19 Schüler der 9. Klassen vom 20.05. bis 22.05. wieder ein von Frau Wohlgemuth organisiertes erlebnissreiches MINT- Camp. Dazu wurden 10 Schüler der anderen MINT- EC- Schulen Mecklenburg- Vorpommerns und 9 Schüler des GHGs eingeladen.


Die Schüler besuchten am Montag dazu den Außenstandort der Hochschule Wismar in Malchow auf Poel. Sie besuchten eine spannende Schauvorlesung aus dem Bereich Nachwachsende Rohstoffe, schauten sich den Garten an und gingen durch ein Labor. Das Mittagessen wurde vom Schulclub gesponsort.
Am Dienstag experimentierten die Teilnehmer des Camp im Phantechnikum. Sie löteten unter Anleitung eine berühungsempfindliche Schaltung ( analog wie in jedem Touchscreen). Nach dem Mittagessen in der Mensa der Hochschule, das von der Hochschule an diesem und auch am folgenden Tag finanziert wurde, gingen die Schüler ins Rechenzentrum der HS. Dort drehten sie einen Videoclip zu einen mathematischen Thema und schrieben eine E- Klausur, in der sie ihren Wissensstand zu den Themen Quadratische Gleichungen und Potenzgesetze testen konnten.
Am letzten Tag programmierten die Schüler mit LabView einen LegoMindstorm Roboter. Dieser musste einfache Aufgaben ausführen, wie z.B. Vorwärtsfahren bis zu einem Gegenstand, Hupen (Melodie spielen) und rückwärts vom Gegenstand wegfahren.
Übernachtet haben die Teilnehmer in der Wagenburg des Tierparks Wismar. An den Abenden versorgten uns die Eltern der Wismarer Teilnehmer mit Essen, wofür wir uns recht herzlich bedanken.
Wir würden uns freuen, wenn im nächsten Jahr sich wieder Schüler unserer Schule und der anderen MINT-