Am Freitag, 24.02. und am Samstag, 25.02. fand die 3. Stufe (Landesrunde) der 56. Mathematikolympiade in Schwerin statt. Die Organisatoren haben in diesem Jahr das Starterfeld deutlich reduziert, so dass im Bereich Schwerin nur noch etwa 100 Mathematikasse der Klassenstufen 3 bis 12 starten durften. In den vergangenen Jahren war das Starterfeld mehr als doppelt so groß.

So freuen wir uns darüber, dass vom Gerhart- Hauptmann- Gymnasium in diesem Jahr trotzdem vier Schüler starten durften.

Unsere Schüler fanden die Aufgaben in diesem Jahr wieder sehr anspruchsvoll, aber auch die Teilnehmer der anderen Schulen hatten so ihre Problem, so dass wir trotzdem noch gute bis sehr gute Ergebnisse erzielen konnten:

  • Julia Reichelt Klasse 9cI 4. Platz
  • Richard Raatz Klasse 9cII (war am Samstag krank)
  • Johannes Kändler Klasse 10cI 1. Platz, 1 Preis und Sonderpreis der Hochschule Wismar
  • Henrike Bibow Klasse 12cI 4. Platz

Damit kommt Johannes für die engere Auswahl der Mannschaft Mecklenburg- Vorpommerns zur Bundesrunde der Mathematikolympiade im Juni in Bremerhaven in Frage. Wir drücken ihm die Daumen.

Übrigens: Johannes nimmt auch in diesem Jahr weiterhin an JUMA (Jugend trainiert Mathematik) teil,da er im letzten Jahr weitere Auswahlrunden erfolgreich absolviert hat. Damit gehört er nun zu den letzten bundesweit 30 Teilnehmern von ehemals 100 seines Jahrgangs.